• Mit 66 fängt das Leben an

    Mit 66 fängt das Leben an

    (Lebensgeschichte der Patientin der BioTexCom) Die Frau, die die ganze Welt mit der Geburt der Zwillinge im Alter von 66 überrascht hat, freut sich und ihre Anhänger. Ihre Jungen wachsen und freuen ihre Mutter-Heldin. Sie brummeln schon erste Wörter und das von 66-jähriger Schweizerin so erwünschtes Wort „Mama“. Die Frau bekennt, natürlich war das nichtRead more

  • Sechsfache Leihmutter

    Sechsfache Leihmutter

    Aburteilen oder anbeten? Die Welt ist nun einmal so beschaffen, dass einige ein eigenes Kind nicht bekommen können und andere den fremden Leuten Kinder gebären. Das hat eine ukrainische Leihmutter durchgelebt. Junge Frau ist zur Klinik BioTexCom gekommen um ihre Freundin, die die Eizelle spenden wollte, zu unterstützen. Da hat unsere Heldin ein ausländisches PaarRead more

  • Wege zum Wunschkind

    Wege zum Wunschkind

    Durch ausgefeilte Hormonbehandlungen und hoch spezialisierte Labortechnik verläuft fast jede dritte künstliche Befruchtung heute erfolgreich. Nachdem Anna und Alexander Schöller* (beide 35) zwei Jahre lang vergeblich auf ein Kind gewartet hatten, ließen sich in einem Zentrum für Reproduktionsmedizin untersuchen und beraten. Ursache für die Kinderlosigkeit, so das Ergebnis, war die stark eingeschränkte Funktion von AlexandersRead more

  • Sperma mit Verfallsdatum

    Sperma mit Verfallsdatum

    Je länger sich Frauen Zeit lassen, umso schwerer werden sie schwanger. Doch auch bei Männern tickt die biologische Uhr: Ab 40 Jahren geht’s abwärts mit der Zeugungsfähigkeit. Doch an der Quantität liegt’s nicht. Das berichtet Eberhard Nieschlag, Leiter des Instituts für Reproduktionsmedizin am Universitätsklinikum Münster. Bekannt wurde er unter anderem mit seinen Forschungen an derRead more

  • Künstliche Befruchtung als letzte Chance aufs Babyglück

    Künstliche Befruchtung als letzte Chance aufs Babyglück

    Frauen mit verklebten Eileitern verhilft die moderne Medizin ebenso zum Wunschkind, wie solchen mit Hormonstörungen sowie Männern mit unbeweglichen oder zu wenigen Spermien. Knapp 50 000 Frauen unterzogen sich 2011 einer Befruchtung im Labor, 2500 mehr als noch im Vorjahr. „Immer mehr Frauen entscheiden sich erst spät für eine Familie“, erklärt Klaus Bühler, Reproduktionsmediziner am Kinderwunsch-ZentrumRead more